The Charlatans - 20.02.2018 - Columbia Theater

The Charlatans

The Charlatans

Tickets im VVK ab 29. November, 10 Uhr!

 

Seit Anfang der 90er sind The Charlatans aus der britischen Musikwelt nicht mehr wegzudenken. Stets wurde versucht, der Band aus Manchester ein neues Label anzukleben: Zunächst wurde sie mit der "Madchester"-Welle verknüpft, später plötzlich dem Britpop zugerechnet. Das hat sie nicht sonderlich tangiert. Beharrlich hat das Quartett weiter hochqualitative Musik produziert, neun Alben in die Top Ten der britischen Charts gebracht, darunter drei bis ganz an die Spitze. Der Tod war ihr Begleiter – gleich zwei langjährige Bandmitglieder sind schon ums Leben gekommen –, der Zusammenbruch die natürliche Folge, das Weitermachen die Konsequenz. Wie beschrieb es der Musikexpress in der Kritik der neuen und sensationellen Platte "Different Days" ganz richtig? "Jedes Drama macht die Charlatans noch stärker."

 

Die Liste der Gastmusiker liest sich wie ein Who-is-Who der britischen Musikszene. Für den an einem Gehirntumor verstorbenen Jon Brookes setzen sich der Ex-Verve-Mann Pete Salisbury und Stephen Morris von New Order ans Schlagzeug. Johnny Marr übernimmt Gitarren-Parts. Paul Weller singt ein Stück. All diese großen Musiker haben sich ernsthaft geehrt gefühlt, mit den Charlatans zusammenarbeiten zu dürfen. Das allein dokumentiert die Wertschätzung, die dieser Band entgegenschlägt. Und auch die Stücke selbst - von "Different Days", dem aktuellen Album - sind wieder einmal exquisit. Die Jungs haben dieses rare Talent, ambitionierte Pop-Songs zu schreiben. Die bittersüße Stimme von Tim Burgess verbindet aufs Angenehmste Freude mit Melancholie, die Produktion geht von Britpop über elektronische Elemente zu .. wasauchimmer. Genregrenzen gelten hier schon lange nicht mehr, nur Sound und musikalisches Gefühl zählen. Und so entstand, was der Guardian ehrfürchtig als "their best album in 20 years" bezeichnete. Mit dieser Platte gehen The Charlatans nun auch wieder auf Tour - im Februar gibt’s hierzulande eine der seltenen Gelegenheiten, eine der wirklich ganz großen britischen Bands live zu erleben.