Kakkmaddafakka - 02.02.2018 - Columbiahalle

Kakkmaddafakka

Kakkmaddafakka

Foto: Linn Heidi Stokkedal

 

Tickets im VVK exklusiv (Fansale) via Spotify ab 16. August, allgemeiner VVK-Start am 18. August (jeweils 10 Uhr).

 

Kakkmaddafakka gehen den eingeschlagenen Weg weiter. Im vergangenen Jahr erschien mit "KMF" eine Platte, mit der sich die norwegische Partyband deutlich gereift zeigte. In diesem Sommer nun folgten bereits zwei neue Songs, die diese Entwicklung erneut dokumentieren. Die alte Unverfrorenheit, mit der da alles Tanzbare zusammengemischt wurde, mag vielleicht nicht mehr ganz so spürbar sein, dafür machen das die zurückgelehnte Stimmung der neuen Tracks und das überlegene Songwriting längst wieder wett.

 

Auch "All I Want To Hear (ÅÅÅ)" und "Neighbourhood" sind wieder zwei dieser typischen Kakkmaddafakka-Songs im neuen Gewand: Der lockere Uptempo-Beat der Rhythmusgruppe, der einen sofort tänzeln lässt, die fröhliche Gitarre, Axel Vindenes und seine unverwechselbare Stimme setzen die Impulse rund um die perlendste Popmusik, die man sich vorstellen kann. Zusammen mit seinem Bruder Pål schreibt er Stücke, die schon zu perfekt sind, deren Stimmung so klar und schön ist, deren Sounds so rund sind, dass es stets einer ironischen Brechung bedürfen.

 

Auch live, das haben die Auftritte im vergangenen Februar gezeigt, sind die Jungs aus Bergen immer noch voll da: Man spüre, "wie sich die Körpertemperatur des Publikums erhitzt und jeder zwei Stunden bis zur gefühlten vollendeten Ausschüttung aller Endorphine durchtanzt", wie auf musikmussmit.de geurteilt wurde. Jetzt hat das Sextett angekündigt, mit einem neuen Album und natürlich den alten Krachern im kommenden Winter wieder auf Tour zu kommen!