The Garden - 08.03.2017 - Kantine am Berghain

The Garden

The Garden

Folgt man dem Artwork ihrer jüngsten Veröffentlichungen und dem Look ihrer neuen Website, sind Wyatt und Fletcher Shears aus dem Orange County die Harlekine des Punk geworden. Wobei der Genrebezug bei ihrer gemeinsamen Band THE GARDEN weiterhin eher der Haltung als der Musik geschuldet ist. In Wahrheit geben die beiden Masterminds den Trickster und Teufel der Commedia dell’arte in ihrem experimentellen Mix aus Rock, Rap, Pop, Punk, Funk und einer gehörigen Portion Wahnsinn – wobei sich diese Rolle schon auf der letzten Platte "Haha" zum Beispiel mit dem Track "Jester’s Game" angekündigt hat.

 

Die drei neuesten Standalone-Singles aus den vergangenen paar Monaten – "Play Your Cards Right" zusammen mit Crazy 8, "Call This # Now" mit der Mischung aus rüdem Geschrei und slickem 80er-Synthie-Gedröhne, und zuletzt "California Here We Go" mit diesem hypnotischen Slap-Bass – zeigen erneut, aber auf neue Weise, wes Geistes Kind die Brüder sind. Angeleitet von ihrem Vater Steve, der mit einigen semiprominenten Punkbands der Gegend unterwegs war, entdeckten sie die Musik von The Minutemen, Killing Joke, Dead Milkmen, They Might Be Giants und natürlich Ween - und fanden sowohl deren Unabhängigkeit, als auch deren Humor von Anfang an umwerfend. Genau das wollten sie auch machen, nur unter anderen Vorzeichen. Sie nannten ihr Genre Vada Vada, um von vornherein jede Schublade zu vermeiden (auch wenn natürlich der Gedanke an Dada naheliegt, aber da ließ sich vor hundert Jahren auch nichts so recht einordnen). Der Ausdruck stehe, so Wyatt für die Vorstellung reinen kreativen Ausdrucks, der alle vorhergehenden Genres und Vorbilder verleugne.

 

2013 veröffentlichten THE GARDEN ihre Debütplatte "The Life And Times Of A Paperclip" mit 16 Stücken und einer Laufzeit von knapp 20 Minuten und modelten nebenbei für Yves Saint Laurent, bevor sie sich dann komplett in ihr Abenteuer Musik stürzten. Gerade ihre Live-Auftritte sind etwas ganz Besonderes und besonders Ambivalentes. Hier die reine Energie, kraftvoll, laut, da schlagfertig, aalglatt, tricky und auf eine verdrehte Art philosophisch. Jetzt steht wohl bald eine neue Platte an, und im März kommen THE GARDEN wieder nach Berlin.